+49 6221 672 19-00 info@hdvisionsystems.com

In Zusammenarbeit mit Innovision für eine vollautomatische Qualitätssicherung

KI-basierte Qualitätsinspektion für die Automobilbranche gemeinsam mit Innovision

Die ausführliche Case Study finden Sie auch in der MaschinenMarkt 8/21.

Symbolbild eines metallischen Gelenkzapfens

Symbolbild Gelenkzapfen, Quelle: HD Vision Systems

Die Aufgabe hätte nicht schwieriger sein können. Metallisch-glänzende Schmiedeteile, die in einem Schritt einer umfassenden Qualitätsinspektion unterzogen werden sollen. Ein Kunde aus der Automobilbranche wollte sowohl das glänzende Äußere als auch die innenliegende Rundung von Achs- und Gelenkzapfen auf Makellosigkeit prüfen. Keine leichte Aufgabe.

Die Lösung

Optische Oberflächenprüfung, Quelle: Innovision

Der erfahrene Bildverarbeiter Innovision nahm sich beherzt dieser Herausforderung an. Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen, dem Anlagenbauer Sampas, entwickelte Innovision so das Gesamtkonzept für die kompakte Prüfanlage. Sie besteht aus insgesamt drei Robotern, einem Rundtakttisch sowie den zu- und abführenden Produktionsbändern. Für die aufwendige und hochkomplexe Prüfaufgabe war das jedoch noch nicht genug. Und so fanden der Bildverarbeiter Innovision und das Vision-Startup HD Vision Systems zusammen.

Detailansicht des Testaufbaus

Integrierter LumiScanX, Quelle: HD Vision Systems

Schnell zeigte sich, dass diese gewählte Inspektionslösung auf Basis Künstlicher Intelligenz vielversprechend war. Doch für die 100% Prüfzuverlässigkeit brauchte es zahlreiche Defektteile. In mehreren Runden sammelten die Teams von Innovision und HD Vision Systems also Aufnahmen defekter Gelenkzapfen. Die Herausforderung bestand darin, von jeder Defektart ausreichend Fehlerexponate zu erhalten. Die anschließenden Software-Trainings konnten das Ergebnis nach jedem Zwischenschritt verbessern.

Anfang des Jahres war es dann soweit: Die umfangreiche Anlage konnte im Testbetrieb jede Defektart sowohl in der Innen- als auch Außenprüfung korrekt erkennen! Der Automobilzulieferer startete nun mit der Anlage. Erwartet wird, dass sich die gesamte Anlage binnen Zwei-Jahres-Frist vollständig amortisiert.

„Die Prüfung der Gelenkzapfen war wirklich eine spannende Aufgabe, die es in sich hatte. Wir sind stolz über unsere Leistung und froh, dass wir im Team mit Sampas und HD Vision Systems eine gute Lösung für unseren Kunden entwickeln konnten. Gemeinsam sind wir tatsächlich am stärksten.“

Kim Henrich

Projektleiter, Innovision

Über Innovision

Das 1993 gegründete Unternehmen Innovision ist Experte für Bildverarbeitung mit besonderer Expertise im Bereich der 3D-Inspektion und Oberflächenprüfung. Als Teil der Pütz Gruppe, schafft es Innovision eine komplette Automatisierungslösung für Ihre Kunden bereitzustellen. Dadurch weißt Innovision ein breites und internationales Knowhow aus verschiedenen Branchen auf.

Direkt weiterlesen:

Erstes Pilotprojekt

Unser erstes Pilotprojekt für einen internationalen Kunden: unser Labormuster des LumiScan Systems kann durch seine neuartige Technologie komplexe Oberflächen sehr genau vermessen. Folglich ist...

mehr lesen
Share This